Allplan plant ehemalige k.u.k. Postdirektion

Das denkmalgeschützte Gebäude der ehemaligen k.u.k. Postdirektion sowie dem ehemaligen Hauptmautgebäude und ehemaligen St. Barbara-Stifts in der Wiener Innenstadt besteht aus fünf Bauteilen unterschiedlichen Alters, welche 1849-54 nach Plänen des Hofarchitekten Paul Sprenger renoviert und mit einer einheitlichen Fassade versehen wurden.

In dem Gebäude Postgasse 8-12 werden auf einer Gesamtfläche von ca. 50.300m² seit Februar 2019 die Bereiche für die künftige Nutzung von Wohnungen, Büroflächen, eines Hotels mit Gastrobereich, Cafe, eines Fitnesscenters, eines Mentalfitnessbereiches, einer Fernkältezentrale und einer Tiefgarage geplant.

Das Erdgeschoss öffnet sich künftig Richtung Wiener Innenstadt durch eine galerieartige Nutzung und eine halböffentliche Passage durch den Dominikanerhof und Barbarahof.

Allplan wurde mit der Planung der Gewerke Heizung, Klima, Lüftung, Sanitär wie auch der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik beauftragt. Weiters plant Allplan die Elektrotechnik (Stark- und Schwachstromanlagen), die Fördertechnik und die Informationstechnologie (Netzwerk, Passivkomponenten.)

Seit Anfang 2020 ist Allplan aber auch vor Ort präsent und mit der Fachbauaufsicht TGA bis zur Fertigstellung des gesamten Projekts Ende 2021 bzw. Anfang 2022 beauftragt.

 


Zurück