Projekt: Antriebsoptimierung UPM Kymmene

  • upmkymmene

Im Zuge dieses Projektes wurde das Energieoptimierungspotenzial elektrischer Antriebe bei den 5 deutschsprachigen Standorten der UPM Kymmene Gruppe erhoben. Dazu wurden in Summe über 1.000 Einzelaggregate einer Grobanalyse und in weiterer Folge jene mit dem größten Einsparpotenzial einer Detailanalyse unterzogen.

Die analysierten Standorte sind die deutschen Werke in Augsburg, Schongau, Schwedt und Nordland sowie das österreichische Steyrermühl.