Projekt: Zu- und Umbau Kinderkardiologie Ebene 08 Kinderklinik AKH Wien

  • Technische Daten
  • Land:Österreich
  • Auftraggeber:VAMED –KMB Krankenhausmanagement- und Beteiligungsgesellschaft mbH
  • Zeitraum:PLANUNG: 04/2012 bis 08/2013 | BAUZEIT: 10/2013 bis 10/2014

Architektur
Die Kinderkardiologie in der Ebene 08 des Bauteils 6 der Kinderklinik des AKH- Wien wurde umgebaut und um einen Zubau erweitert.

 

Bauphysik

Die Umsetzung der thermischen und akustischen Komfortansprüche erfolgte unter Berücksichtigung der hygienischen Anforderungen eines Krankenhauses und unter Berücksichtigung dieser Anforderungen.  Es wurden raumakustische Maßnahmen zur Lärmminderung umgesetzt sowie Maßnahmen des technischen Schallschutzes

Zur Vermeidung der sommerlichen Überwärmung kommt neben den Einsatz von RLT-Anlagen und Kühldecken, auch ein außenliegender Sonnenschutz zum Einsatz.

Die bestehenden Außenwände wurden hinsichtlich des Wärmeschutzes verbessert, wobei der vorhandene Hohlraum mit einer feuchtigkeitsun-empfindlichen Einblasdämmung gefüllt und innenseitig mit einer gebundenen Holzwolleleichtbauplatte abgeschottet wurde.

Die Außenwände des Zubaus wurden mit einem Metall-Kassettenwandsystem hergestellt, wobei besonders auf die Dichtigkeit der Kassettenstöße und auf die Vermeidung von Wärmebrücken geachtet wurde. Das Stahltrapezblechdach wurde mit einer Unterdecke ausgeführt, um die Schalldämmung gegenüber den Außenlärm zu verbessern und Flankenübertragungen zwischen den Zimmern zu vermeiden. 

Bauphysikalische Kennwerte

Wärmeschutz
Energiekennzahl OIB-6 (2011):
Zubau HWB* = 10,6 kWh/m³a
Pfosten-Riegel Lichtband Alu-Rahmen Uw<1,2 W/m²K
Verglasung: 3-fach Isolierverglasung, Ug<0,7 W/m²K
Sonnenschutz: außenliegender Sonnenschutz

Außenwand Kerndämmung U = 0,25 W/m²K
Außenwand Zubau U = 0,23 W/m²K
Dach U = 0,16 W/m²K

Schallschutz + Raumakustik
gelochte Kühldecken: Schallabsorptionsgrad =0,2..0,6
Trapezblechdach Rw = 54dB

Fenster: Rw + Ctr >= 35 dB