Spatenstichfeier AHS Wien West

„Gebt den Kindern das Kommando“, mit diesen Worten schloss Herr DI Gleissner, Geschäftsführer der BIG seine Begrüßung bei der Spatenstichfeier der neuen AHS Wien West.Dies war insofern besonders treffend, als das ehemalige Kommandogebäude der Biedermann-Huth-Raschke-Kaserne in den neuen Schulkomplex integriert wird. Und dort wo früher Pferde trainiert wurden, in der denkmalgeschützten Reithalle, trainieren künftig Schülerinnen und Schüler. Frau Minister Heinisch-Hosek, BM für Bildung und Frauen, lobte neben der ausgezeichneten Architektur besonders auch das zukunftsweisende Energiekonzept mit Luftwärmepumpe und Photovoltaikanlage. Über dieses Lob freute sich die Allplan als TGA-Fachplaner. Von allen Projektbeteiligten wurde aber die hervorragende Zusammenarbeit des Projektteams gelobt. Auch dafür bedanken wir uns und geben es gerne an alle Kolleginnen und Kollegen auf der Planungs- und Bauherrnseite zurück.

Die AHS Wien West wird Raum für 900 Schüler bieten, bei der Konzeption wurde Bedacht genommen auf qualitativ hochwertige aber einfache technische Ausstattung. Für die Beheizung sind Fußbodenflächen und Radiatoren vorgesehen, die Wärmeerzeugung basiert auf Gasbrennwertkessel und einer Luftwärmepumpe, welche auch im geringen Ausmaß kühlen kann. Mechanische Lüftung wird für Turnsäle, Küche, Nassgruppen, Garderoben realisiert. Alle Klassenräume werden natürlich belüftet.

Als Besonderheit gibt es eine automatisch gesteuerte Sommernachtlüftung über Kippflügel mit Querlüftungsfunktion, um die Erwärmung der Räume zu begrenzen.

 

 

 

Downloads

    img_1049
    img_1040_2
    img_1041_2
    img_1052_2